Gerade auf langen Touren erhöhen ein passender Sattel und hochwertige Griffe den Fahrkomfort. Für diesen Test haben wir die Größe unseres Test-Teams kurzerhand verdoppelt. Stunt Bike per­fekt für Berg, Ödland, wirkt auch auf der Stra­ße, Spur, Stadt, Strand oder Schnee usw. Was ist das beste Enduro-Bike des kommenden Jahres und worauf kommt es beim Kauf an? SHIMANO MT200 Schei­ben­brems­sys­tem und Rei­fen: Dop­pel­hy­drau­li­sche Schei­ben­brem­sen bie­ten im Not­fall eine her­vor­ra­gen­de Brems­kraft. Das Fuel EX klettert super leichtfüßig und extrem willig bergauf und besitzt einen sehr hohen Langstreckenkomfort. Top E-MTB Fully 2020: Bulls Sonic Evo EN2 Der Kölner Fahrrad Hersteller Bulls setzt im Modelljahr 2020 wieder neue Maßstäbe. Bergab fährt sich das RADON allerdings bei zunehmendem Tempo sehr fordernd. Du willst das beste Fully-Mountainbike bis 2000 Euro kaufen? Um sich fit zu halten und die Natur zu genießen, zählen Radfahrer auf ein gutes Bike, mit dem sie auch auf unbefestigten Straßen sicher unterwegs sind. Ein Vergleichstest dient nicht nur dazu, das beste Bike einer bestimmten Kategorie zu finden, sondern ist auch der perfekte Gradmesser, um neue Trends und bestimmte Entwicklungen zu evaluieren. Hardtail oder Fully? Diese Frage stellt sich jeder Mountainbiker. Hier geht’s zum Test vom Cannondale Habit Carbon 1. Eine Eagle dagegen schaltet sich knackiger und mit weniger Hebelweg. Alle 138 Pedelecs sind von einer unabhängigen Redaktion gefahren, getestet und bewertet worden. 1 Die besten Bewertungen der Radler im Ranking. Die Bestsellerliste ist also Deine Bestenliste -- da kannst Du nicht viel falsch machen! B. beim super steifen Orbea Occam oder dem sehr weichen Hinterbau des RADON SLIDE TRAIL. Die Testräder im Großen ElektroRad-Test 2020 sind in drei Unterkategorien aufgeteilt: Die Kategorie City/Urban umfasst klassische Stadträder, stylishe Urbanbikes, S-Pedelecs, Familienräder und E-Lastenräder. Gibt es einen aktuellen Mountainbike bis 500 Euro Test? So z. Der Einsatzbereich von Trail-Bikes ist riesig – und genau das musste auch das Testverfahren widerspiegeln. Es lohnt sich hier, wenn möglich, direkt beim Kauf des Bikes ein Upgrade durchführen und verrechnen zu lassen. All-Ter­rain knor­ri­gen Bergreifen.Der Gang­wech­sel ist geni­al und glatt. Heute hat der Federweg aber nur wenig Aussagekraft über das Handling eines Bikes. In der Regel testen bei ENDURO immer drei bis vier Fahrer ein Bike, um sich ein möglichst komplettes Bild zu machen – diesmal waren es acht! Als bestes E-Mountainbike empfehlen wir in der 2020er-Saison das Rotwild R.X+ Trail Core. Allerdings erfordert sein langer Hauptrahmen in Kombination mit dem kurzen Heck einen sehr aktiven Fahrstil. MOUNTAINBIKE hat sieben aktuelle US-Dreambikes auf Herz und Nieren getestet. Beim Habit flacht der Sitzwinkel durch ein stark geknicktes Rohr beim Auszug des Sattels deutlich ab; das gerade Rohr des Reactor hält den Winkel deutlich konstanter. Und da sie solche Allround-Talente sind, müssen sie so manche Voraussetzungen mitbringen. Das Ibis Ripmo ist unser Testsieger und damit das beste Trail-Bike 2020. Wer braucht schon All-Mountainbikes mit Freeride-Genen? Auszeichnungen beim E-Bike Test 2020: Die Kategorien. Viele Biker lieben es, Geometrie-Tabellen auswendig zu lernen und über die verschiedenen Aspekte eines Fahrwerks zu philosophieren. Wer gerne Geländetouren unternimmt und Gipfel per Rad erklimmt, benötigt ein Mountainbike (MTB). Unterdimensionierte Bremsen mit kleinen Scheiben, wie sie am Giant Trance 29 zum Einsatz kommen, haben an einem Trail-Bike nichts verloren, letztlich ist man mit ihnen auch schnell und im steilen Gelände unterwegs. Hier ist ein vollgefedertes Mountainbike (Fully) mit einem 140 bis 160 mm Federweg gefragt. MTB-News.de hat die besten Mountainbikes 2021 im Test – Testsieger, Preis-Leistungstipps und Empfehlungen der Redaktion - mit Preisvergleich! Hier geht’s zum Test vom Specialized Levo SL Expert Carbon. Bikes aus den USA lösen bei uns immer noch Sehnsüchte aus. Denn obwohl es sich nirgends eine Schwäche leistet, lässt es eben in manchen Situationen und Einsatzzwecken einen eigenen Charakter vermissen. Das Trail-Juwel in der Toskana war schon öfter unser Base-Camp für Vergleichstests und bietet neben super abwechslungsreichen Trails und gutem Wetter im Winter auch jede Menge italienischen Flair. Zum Camper Comp Evo 29 notiert etwa die Mountainbike (4/2014), es sei „der Punkrocker unter den sonst 'braven' 120-Millimeter-Fullys“, das Carbonrad Camper Expert Evo 29 überzeugt mit „perfektem Vorwärtskommen abseits von geteerten Wegen“ (World of MTB 4/2014) und das Rumor Expert glänzt als erstes 29er-Fully ausschließlich für Frauen. Anfangs war das noch sinnvoll, dann wurden diese Kategorien aber immer spezifischer und spezifischer, bis das Prinzip ad absurdum geführt worden war. Es ist das Bike, das den höchsten Trailspeed ermöglicht und obendrein am ausgewogensten in Kurven fährt. So besitzen das Cannondale Habit und das Nukeproof Reactor mit 74,5° und 74,6° in der Tabelle zwar nahezu identische Werte, aber während man beim Cannondale stark von hinten pedaliert, sitzt man auf dem Nukeproof super zentral. Es ist nach wie vor das beste Trail-Bike 2020. Im Schnitt kosten die Bikes in diesem Vergleich 7.376 € und wiegen 13,4 kg – die Daten des Levo SL flossen in diese Kalkulation nicht ein. Test: 10 Rennräder unter 2000 Euro (Modelljahr 2019) 10 Renner bis 2000 Euro stellen sich dem Vergleich. Speziell am Vorderrad hätten wir uns mehr Grip erhofft. Aufsteigen – abgehen! Und welches ist das beste E-MTB unter […] Das bullige E-Fully wird 2020 noch eine Spur aggressiver und verspielter und bekommt mit dem Brose Drive S Mag mit bis zu 700Wh Akku eine ordentliche Potenzspritze verpasst. Zum einen ist die Teilnehmerzahl in unseren Tests limitiert und wir konzentrieren uns daher auf die Marken, die ihr bei der Leserumfrage als eure Favoriten genannt habt. Kein Wunder also, dass wir sie unbedingt in diesen Vergleichstest integrieren mussten. Mountainbikes liegen aktuell bei sportlichen Bikern voll im Trend. Nach ersten Tests des NOX Helium und des Lapierre eZesty in der Vergangenheit hatten wir schon einen Eindruck davon, wie viel Potenzial in dieser neuen Art von leichten E-Mountainbikes steckt, wurden dann aber doch noch mal richtig überrascht. Das Trek Fuel EX hat sich in der Vergangenheit bereits unseren begehrten Testsieg gesichert und auch in diesem Vergleich hat es ganz vorne mitgespielt. Für Fah­rer mit unter­schied­li­chen Höhen, erobert mit Leich­tig­keit jeden Offroad-Trail.Vordere und hin­te­re Doppelscheibenbremsen…, Freie Peda­le und beque­mer Sitz sind in Paketen.Montage erforderlich.90% Vormontierte, □□□ Wenn Sie Fra­gen haben, kon­tak­tie­ren Sie uns bit­te in der Zeit, □□□ Eine Viel­zahl von Arten auf Ihre Bedürfnisse, □□□ Ein­fach das Fahr­rad, auch Mäd­chen instal­lie­ren kann es leicht installieren, □□□ Leich­te Alu­mi­ni­um-Legie­rung Rah­men, gerin­ges Gewicht und kei­ne Last, nicht leicht zu deformieren. Bei einem Trail-Bike, wo gute Klettereigenschaften und ein ausgewogenes Handling essenziell sind, sehen wir aktuell auch keine Vorteile von gemischten Laufrädern mit 27,5” am Heck und 29” in Front. Wie gut ist der Erfolg der Räder im World Cup auf den… Specialized Epic S-Works im Test … In den letzten Jahren ist es um Shimano bei der Schaltung etwas ruhiger geworden – der Markt wurde von der SRAM Eagle dominiert. Dort kannst Du auch gleich online bestellen.*. Das zeigt auch dieser Vergleichstest. Das beste Trail-Bike 2020: Ibis Ripmo AXS. Den kompletten Text lesen Sie in RADtouren 2/2020. Wir bei ENDURO halten das lieber einfach: Für uns geht es nicht um Kategorien der Kategorisierung wegen, sondern darum, die beste Lösung für einen bestimmten Einsatzbereich zu finden. Denkt man an das Cannondale Habit, kommen einem sofort die Clips von Josh Bryceland in den Sinn, wie er mit dem Bike durch die Luft segelt und 180s dreht – leider fährt sich das Rad aber komplett konträr zu dem, was das Marketing verspricht. Beliebte und empfehlenswerte Fully-Mountainbikes bis 2000 Euro mit den besten Testergebnissen wurden daraufhin wieder und wieder gekauft und landeten so in der Bestsellerliste ganz oben. Lies jetzt die aktuelle Ausgabe des ENDURO Mountainbike Magazine. In steilen Sektionen vermittelt es wenig Sicherheit und die flach profilierten Reifen unseres Test-Bikes verschlimmerten das noch. Der 2,6” breite Hinterreifen besaß im Hinterbau kaum Platz und schleifte daher schon bei nur wenig Dreck. Der Rahmen sieht eher nach Levo als der Vorgänger aus und bekommt die Ansonsten steht nur … Fest steht aber: Steifigkeit ist auf dem Trail deutlich spürbar. Für alle Produkteigenschaften, Bewertungen und Erfahrungen klicke einfach auf das Mountainbike, das Dich interessiert und Du gelangst zum Mountainbike bei Amazon. Wer dieses Bike kauft, erhält das Fahrverhalten eines klassischen Trail-Bikes mit den Benefits eines E-Mountainbikes, ohne aber die Nachteile von klassischen E-Mountainbikes mitzubuchen. Best full suspension mountain bikes under £2000. Außerdem haben auch das Fahrwerk und der SAG einen starken Einfluss auf die Sitzposition – sackt das Heck bergauf weg, flacht der Sitzwinkel noch weiter ab. Oft sind günstige Angebote für Marken-Mountainbikes dabei -- ein Preisvergleich lohnt. Das All Mountain Bike wiegt 10 – 14 kg. Vier XC-Racefullies im Test: Alle bereits erfolgreich, aber alle unter Ausnahmeathleten! B. das Norco Optic und das Nukeproof Reactor besitzen, können im Gesamtkonzept zu komplett unterschiedlichen Fahreigenschaften führen. Sie profitieren bei einem Bike mit gemischten Laufradgrößen vom besseren Überrollverhalten in Front, mehr Agilität durch das kleinere Hinterrad und meist kürzere Kettenstreben. E-Bikes bis 1500 € E-Bikes bis 2000 € ... E-Bikes bis 3000 € E-Bikes bis 4000 € E-Bike News; Bosch E-Bike 2021; Flyer E-Bike 2020; Husqvarna E-Bike 2020; E-Bike Test: Testsieger & Kauftipps; E-Scooter mit Straßenzulassung ... findest du hier Antworten auf wichtige Fragen zu unserem Giant Fully MTB Sortiment. Trail-Bikes sind die absoluten Alleskönner der Bike-Industrie. llll Der aktuelle E-Bike bzw. Aber was macht das Bike der US-Amerikaner eigentlich so gut, dass es alle anderen in den Schatten stellt? Das Ripmo begeistert noch immer mit seiner erstklassigen Sitzposition, dem vortriebsstarken Fahrwerk sowie dem super hochwertigen Rahmen. Durch das geringere Gewicht klang das Levo SL super spannend für diesen Test, schließlich ist der Hauptkritikpunkt vieler Mountainbiker bisher das hohe Gewicht von klassischen E-MTBs. Die beste MTB-Federgabel 2021 – 9 Federgabeln im Test, RockShox Lyrik Ultimate 2021 Test – Der amtierende Champion, RockShox ZEB Ultimate Test – Ist sie zu stark, seid ihr zu schwach. Wir haben die spannendsten Modelle 2020 zu diesem Vergleichstest geladen und einem echten Härtetest unterzogen. Es mangelt ihnen nicht nur an einer guten Ergonomie, gerade die Griffe sind auch super hart. Mit dem 17,7 kg leichten Levo SL Expert fährt man wie mit jedem anderen Trail-Bike im Test bergab. Die lediglich 130 mm Federweg am Heck fühlen sich bergab nach deutlich mehr an und eigentlich würden wir das Rad am liebsten mit einer 160-mm-Federgabel fahren. Alle anderen sind aktuell mit einem reinen 29er aber in 95 % der Fälle besser beraten. Stefan Loibl Anspruchsvolle Trails, steile Berge, aufregende Abfahrten - e-MTBs der Kategorie Allmountain fühlen sich überall zu Hause. llll Fully MTBs für Einsteiger günstig kaufen bei Bikester Tägl. Persönlichen Testsieger auswählen 3. Any of these five sub-£2k full suspension bikes will be a blast to ride if your terrain or riding style is better suited to full sussers. Hier geht’s zum Test vom RADON SLIDE TRAIL 10. Auf die Kategorie Fahrrad bis 500 Euro Test müssen wir noch warten. Bereits beim Aufsteigen herrscht dieses typische Trek-Feeling, das durch eine super komfortable Sitzposition und die Fahrwerksabstimmung ausgelöst wird. Denn das Fully soll als MTB-Allzweckwaffe von Cross-Country bis Enduro alles draufhaben, was Spaß macht: Schnell bergauf, flowig über die Trails und bocksteif bergab. Kein inter­es­san­tes Ful­ly-Moun­tain­bike bis 2000 Euro dabei? It’s the ride quality of the Sentry that’s going to make it an instant hit, though. Fully-Tests MTB-Traumräder aus den USA 7 US-Trailbikes im Test. Dann lohnt es sich oft, noch­mal die­se Lis­te bei Ama­zon anzu­se­hen. Beim Preis und bei der Ausstattung des RADON SLIDE TRAIL 10 ist es schwer, nicht direkt den Bestell-Button zu drücken. Der E-Bike Test 2020 bündelt die besten Räder des Großen ElektroRad-Tests 2020 aus den Ausgaben 1/2020, 2/2020 und 3/2020 sowie ausgewählte Fahrmaschinen aus der bikesport E-MTB. 1.1 Stiftung Warentest hat KTM: Macina Fun 9 SI-P5I bis 3000 Euro zum Testsieger ernannt. „Aufsteigen und abgehen“ lautet die Devise auf dem Norco Optic. Digital & kostenlos hier: Warum nimmt ein E-MTB an diesem Test teil? Wie bei allen unseren Vergleichstests üblich, wurden die Bikes nicht nur von verschiedenen Fahrern in verschiedenen Regionen gefahren, sondern wir sind auch alle eine Woche lang im direkten Vergleich auf genau definierten Test-Tracks gefahren. Auch wenn es an der Power der Shimano-Stopper nichts auszusetzen gibt und Mineralöl das stressfreiere Bremsmedium ist, empfanden wir die stark klappernden Bremsbeläge und den ständig wandernden Druckpunkt bei vielen Bremsen als sehr störend – wir würden hier eher zu einer SRAM CODE RSC greifen. Auch dank seiner langen und flachen Geometrie kämpft das Rad weit über seinem Federweg und selbst anspruchsvolle Strecken lassen sich mit ihm meistern. Allein deshalb, aber auch aufgrund der Entwicklung in der Branche war für uns klar, dass wir uns auch bei ENDURO vermehrt mit E-Mountainbikes befassen müssen. Statt euch von zu viel oder zu wenig Federweg abschrecken zu lassen, empfehlen wir euch, unsere Testberichte zu lesen und im Idealfall ein neues Bike ausgiebig auf unterschiedlichen Trails Probe zu fahren. Das Specialized Levo SL Expert Carbon ist für uns Next Level und sichert sich aus diesem Grund in diesem Vergleichstest unseren begehrten Kauftipp! Letzteres ist das derzeit beste E-Mountainbike am Markt (Zum Test). Wir verraten es in unseren Tops und Flops des Tests. So kann sich ein Rad mit 130 mm am Heck erstaunlich behäbig anfühlen, ein Rad mit 150 mm kann sehr agil ausfallen. Test 2020: Trail-Hardtails bis 2000 Euro 4 frisierte Trail-Hardtails im Praxis-Check. Kein Wunder: In diesem Vergleichstest gab es nur ein einziges Bike mit kleinen Laufrädern – das Canyon Spectral. Dazu aber gleich mehr! Wie viel Geld muss man für ein gutes E-Mountainbike tatsächlich ausgeben? Hier die derzeit 10 besten Fully-Mountainbikes bis 2000 Euro laut Amazon-Bestseller-Charts. Auch bergab filtert es Schläge überragend weg und bietet dennoch gutes Feedback vom Trail – hier spielt das Rad in einer eigenen Liga. Inhaltsverzeichnis. 27 Umwer­fer­sys­tem: Mit Shi­ma­no M2000 Umwer­fer und Shi­ma­no M2000 Umwer­fer kön­nen Sie ein­fach bedie­nen und effek­tiv mit dem Fah­ren beginnen. Hier geht’s zum Test vom SCOTT Genius 900 Tuned AXS, Alle Bikes im Test: Cannondale Habit Carbon 1 (Zum Test) | Canyon Spectral CFR 9.0 SL (Zum Test) | Giant Trance Advanced Pro 29 (Zum Test) | Ibis Ripmo AXS (Zum Test) | Nukeproof Reactor 290 (Zum Test) | Norco Optic C1 (Zum Test) | Orbea Occam M-LTD (Zum Test) | Radon Slide Trail 10 (Zum Test) | Santa Cruz Hightower CC X01 Reserve (Zum Test) | Scott Genius 900 Tuned AXS (Zum Test) | Specialized Levo SL Expert Carbon (Zum Test) | Specialized S-Works Stumpjumper SRAM AXS 29 (Zum Test) | Trek Fuel EX 9.9 X01 AXS Project ONE (Zum Test) | Yeti SB130 TLR (Zum Test) | YT JEFFSY CF PRO (Zum Test), Text: Christoph Bayer Fotos: Christoph Bayer, Finlay Anderson, Markus Frühmann, Jonas Müssig. Die E-MOUNTAINBIKE Print-Edition 2020 ist die ultimative Testbibel, mit der wir dir helfen das perfekte E-Mountainbike zu finden. Hin­ter­las­sen Sie unbe­dingt bei der Bestel­lung Ihre Tele­fon­num­mer, ein Zustelltermin…, Moun­tain­bike-Rah­men 17inch 19inch 21inch, für den Teil der Innen­la­ger, Koh­le­fa­ser erhö­hen die Fes­tig­keit und die Stei­fig­keit, die schnell funk­tio­niert in…. Volumenspacer helfen zwar bedingt, doch für den Testsieg fehlte es an Allround-Qualitäten. In unserem Testfeld gibt es jedoch noch fünf weitere herausragende Bikes, die es mehr als nur verdienen, hier erwähnt zu werden, und die je nach persönlichen Vorlieben und Einsatzbereich für manchen sogar die bessere Wahl sein können. Wer auf der Suche nach einem klassischen Trail-Bike ist, mit dem er wirklich immer bestens gerüstet ist, wird hier fündig! Worauf muss man beim Kauf achten? In diesem Test haben sich leichte Laufräder wie z. Was wir hier bereits verraten können: Das Rad setzt neue Maßstäbe. Kein Körper ist wie der andere geschnitten und deshalb unterliegen die Kontaktpunkte der Bikes den persönlichen Vorlieben unserer Tester. Bei der Bremse galt Shimano viele Jahre als das Nonplusultra in Sachen Sorglosigkeit. Allerdings hat sich das Levo SL in diesem Vergleichstest nicht als klassisches E-Mountainbike herausgestellt, sondern als Trail-Bike, das einen Motor besitzt. So sind Sie nicht an befestigte Wege gebunden und können auf Ihrem E-Mountainbike selbstbestimmt festlegen, welchen Weg Sie gerade einschlagen möchten. Das worldofmtb Team hat für Euch 6 aktuelle E Trail und Endurobikes unter die Lupe genommen. 1.1.1 Die besten e-Bikes bis 3.000 Euro nach Testurteilen; 1.2 Die besten E Bikes bis 3000€ – CENTURION E-FIRE CITY R750. Unter 18.930 Teilnehmern bei der letzten Umfrage haben knapp 47 % angegeben, ein Interesse an E-Mountainbikes zu haben. Mit jedem Input erhöht sich so der Trailspeed und das Grinsen im Gesicht wird größer. Das super direkte Bike zündet ab der ersten Kurbelumdrehung ein Synapsen-Feuerwerk! Er liebt das Biken, ist ein Fan von Tech-Talk (zum Leid seiner Freundin Toni), hat super viel Spaß an der Fotografie und bereist gerne die Welt. Professionelle…, Design: Um den Fah­rern einen schlan­ke­ren Rah­men zu bie­ten, haben wir ein Design mit inter­ner Kabel­füh­rung ent­wi­ckelt, um die Kabel im Rah­men zu ver­ber­gen. Für alle Produkteigenschaften, Bewertungen und Erfahrungen klicke einfach auf das Mountainbike, das Dich interessiert und Du gelangst zum Mountainbike bei Amazon. Wir haben sieben aktuelle US-Trailbikes auf Herz und Nieren getestet. ... Preislich bewegt sich das Lynx 5 zwischen 2000 Euro für die Einsteigervariante aus Alu bis hin zu 8000 Euro für feinstes Carbon mit Top-Ausstattung wie z.B. Müssen schwere Laufräder beschleunigt werden, fühlt sich ein Rad eher träge an. Budget je Rad: max. Calibre Sentry. Wir testen die Bikes ja bereits einige Wochen vor der Veröffentlichung der Tests und häufig sind neue Bikes dann noch gar nicht für Tests erhältlich. Daher unterscheiden wir nur zwischen Cross-Country-, Trail-, Enduro- und Downhill-Bikes. llll Der aktuelle Mountainbike bzw. Allerdings gab es durchaus Bikes, deren Kauf wir euch nicht empfehlen würden – trotz zum Teil grandioser Ausstattung, auf dem Papier stimmiger Geometrien oder fairer Preise. Copyright © 2021 ENDURO Mountainbike Magazine. Schon vorab haben wir erfahren, dass es sich um ein leichtes E-MTB auf Basis des legendären Stumpjumper und des Specialized Levo handelt. Ähnlich wie Federgabeln, Scheibenbremsen oder absenkbare Sattelstützen das Mountainbiken revolutioniert haben, macht es jetzt der kleine und kompakte Specialized SL 1.1-Motor. Hier die derzeit 10 besten Fully-Mountainbikes bis 2000 Euro laut Amazon-Bestseller-Charts. Abgerundet wird das Gesamtpaket mit einer absolut durchdachten und super funktionalen Ausstattung, an der wir nur die nervig klappernden Bremsbeläge der Shimano XTR zu kritisieren haben. Allerdings finden sich im Bereich der Trail-Bikes immer mehr Räder, die ihren Schwerpunkt auf ganz bestimmte Fahreigenschaften legen. Dies…, Ein­fa­che Mon­ta­ge und hohe Kos­ten: Das Hard Tail Moun­tain­bike hat die Ver­pa­ckung vor dem Ver­sand fast vor­mon­tiert. Es ist nach wie vor das beste Trail-Bike 2020. Ein Wert, auf den man auf dem Papier nur wenig geben kann, ist der Sitzwinkel. Doch welches Full Suspension Mountainbike passt zu Ihnen, womit fühlen Sie sich wohl? Doch nun feiert Shimano mit den neuen 12-fach-Antrieben ein Comeback und begeistert hier vor allem mit sehr geschmeidigen Schaltvorgängen und einer starken Schaltwerksdämpfung, die nerviges Kettenklappern noch effektiver unterdrückt als die einer SRAM Eagle. Hätte das Bike leichtere Laufrädern, hätte es in diesem Test vermutlich für noch mehr gereicht. Doch es gibt eine dunkle Macht, die häufig sehr großen Einfluss auf das Handling eines Bikes hat und die sich nur schwer auf dem Papier beurteilen lässt – die Rede ist von der Steifigkeit. Hat man den Traileinstieg erreicht, ist allerdings keine Entspannung angesagt, denn durch die tiefe Front verlangt das Rad sehr viel Körperspannung. Geht einem der Saft mal komplett aus, ist das mit dem Levo SL kein großes Problem, denn auch ohne Motor lässt sich das Rad noch angenehm pedalieren. Gekommen, um zu bleiben: Das Ibis Ripmo ging als Titelverteidiger in diesen Test und hat sich am Ende ganz oben an der Spitze behauptet. Zu dem Ergebnis kommen wir nach dem intensiven E-MTB-Test bergauf, bergab und im rauhen Gelände. Zwar ist es faktisch ein E-MTB – aber aufgrund seines agilen Handlings, das sich nur in Nuancen von einem nicht motorisierten Bike unterscheidet, ist es eigentlich vielmehr ein Trail-Bike mit Motor. Vergleich 2021 auf autobild.de: 1. B. die Roval Traverse SL am Specialized Stumpjumper als echter Tuning-Tipp erwiesen. Die beliebten E-Mountainbikes verbinden den Komfort eines E-Bikes mit der Flexibilität von einem Mountainbike. Trail-Bikes leben von ihrem schnellen und direkten Handling und effizienten Fahrwerk. Zugegeben: Richtig schlechte Mountainbikes im Highend-Segment gibt es im Jahr 2020 vermutlich kaum noch und auch in diesem Test gab es keine Totalausfälle. Bei schnellen Zwischensprints schleift zudem der Reifen deutlich hörbar am Hinterbau. In der Abfahrt ist das Fuel EX extrem leichtfüßig und spaßig zu fahren. Es gab allerdings ein Bike, das bei unserer achtköpfigen Test-Crew für ein noch breiteres Grinsen und sogar Freudenschreie auf dem Trail geführt hat: das Specialized Levo SL. Grip, Dämpfung und Pannenschutz sind hier definitiv wichtiger als ein geringes Gewicht. Wie gut ein Rad beschleunigt, hängt neben dem Fahrwerk vor allem von seiner rotierenden Masse ab. Fully-Tests US-Dreambike im Test Yeti SB130 T2. 1.2.0.1 Das aktuelle test.de Elek­trofahr­räder – e-Bikes bis 3 000 Euro. Hier geht’s zum Test vom YT JEFFSY CF Pro. QUALITÄT: Mit…, KOMFORT: Der leich­te Alu­mi­ni­um­rah­men in Ver­bin­dung mit der Sun­tour Feder­ga­bel und dem Sat­tel von Sel­le Roy­al tra­gen zum redu­zier­ten Gewicht (22kg Radgewicht +…, FAHR­SPAß: Genie­ßen Sie die Fahrt bei jedem Wet­ter und mit nahe­zu jedem Unter­grund. Welche Teile haben sich bewährt, welche Detaillösungen sind besonders smart und wo gibt es Verbesserungspotenzial? Gekommen, um zu bleiben: Das Ibis Ripmo ging als Titelverteidiger in diesen Test und hat sich am Ende ganz oben an der Spitze behauptet. Der König ist tot, lang lebe der König! Statt die Geotabelle auswendig zu lernen, sollte man sich das Rad besser einmal genau ansehen und im Idealfall einfach einmal Probesitzen. Wie sich das Rad im Detail fährt und in welchen Aspekten es sich vom Stumpjumper und Levo unterscheidet, haben wir euch weiter hinten in der Ausgabe in einem extra Artikel herausgearbeitet. Welche Kompromisse muss man eingehen? Oft sind günstige Angebote für Marken-Mountainbikes dabei -- ein Preisvergleich lohnt. Jetzt vergleichen 2. Oft sind günstige Angebote für Marken-Mountainbikes dabei -- ein Preisvergleich lohnt. Der 18K Car­bon Fiber Frame bie­tet dem Moun­tain­bike eine Struk­tur, die ein­zig­ar­tig stark und leicht ist. 40 % unserer Leser sind E-MTBs bisher egal und nur 13 % sehen sie als No-Go an. Im Test: 8 All Mountains von 2200 Euro bis 2500 Euro: Canyon Spectral AL 6.0 + Cube Stereo 140 HPC Race 27.5 + Focus Jam Elite 27 + Giant Trance 2 + Haro Shift R9 LT + Votec VMs Comp + YT Jeffsy 27 AL □□□ Wenn Sie Fra­gen haben, spre­chen Sie uns in der Zeit, die Lie­fer­zeit 20–35 Tage im All­ge­mei­nen ist, ist bit­te geduldig! Wer nicht aufpasst, verliert schnell den Grip am Vorderrad und schmiert weg. Dank unserem Schwestermagazin E-MOUNTAINBIKE haben wir bereits seit Jahren unglaublich viel Know-how zum Thema in der Redaktion – und haben es für diesen Test auch genutzt. Wir haben für den direkten Vergleich die Trails El Nino und Freeride genutzt, waren aber auch regelmäßig auf den Trails Rock ’n’ Roll Queen, Benedetto und Scopine unterwegs. Dabei lässt sich noch nicht mal genau definieren, wie steif wirklich gut ist und ab wann es dann wieder negativ wird. An Kanten abspringen oder einen Manual ziehen – mit diesem Rad ein Kinderspiel! Meine Empfehlung: Spare Zeit, schau in die aktuelle Amazon-Bestsellerliste! Das Levo SL ist die logische Weiterentwicklung von Bikes ohne Motor und hebt das Fahrerlebnis auf das nächste Level!