Nach ausgewählten Vorstellungen von Ferdinand von Schirachs neuem Stück "Gott", das die Debatte um den ärztlich assistierten Suizid zum Thema hat, finden diese Spielzeit Publikumsgespräche mit wechselnden Expert*innen aus Medizin, Religion, Philosophie und Recht statt. Hier bieten wir Ihnen einen Überblick über aktuelle Videos und Audio-Mitschnitte aus dem Berliner Ensemble, u.a. Bühne: Hansjörg Hartung Der Analyse des spezifisch Ostdeutschen, besonders auch den Erfahrungen der 90er Jahre widmete sich der Thementag "Blühende Landschaften". Montag - Samstag 10.00 - 18.30 Uhr, Geschichte des Theaters am Schiffbauerdamm. Drohen ähnliche Spaltungen? Die Bühnenversion von Stuckrad-Barres gefeiertem Roman ist ein Spiel mit unterschiedlichen Formen von Erinnerung und Selbstbeschreibungen. Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin, Theaterkasse +49 30 284 08 155 Hier finden Sie Videomitschnitte der einzelnen Gespräche. "Zwischen Kunst, Tod und Leben" von Madame Nielsen mit Kathrin Wehlisch, "Das Theater und die Pest" von Antonin Artaud mit Andreas Döhler, "Ist der Mensch lernfähig?" Montag - Samstag 10.00 - 18.30 Uhr, Geschichte des Theaters am Schiffbauerdamm, Scène 22: Webserie mit französischen Theatertexten, Aufzeichnungen Thementag "Zeit der Feindschaft", Hier finden Sie Audio-Aufzeichnungen früherer Gespräche, Mitschnitte Thementag "Blühende Landschaften", Stories from Europe: Crisis and Reflection. Die Inszenierung dieser Uraufführung wurde am Berliner Ensemble und bei verschiedenen Gastspielen bereits fast 50 Mal gezeigt und ist jetzt erstmals im Netz verfügbar. Auf der Suche nach den Spuren, die bleiben und den Erzählungen, die ganze Generationen prägen, bemühte sich der Thementag in Podien und Gesprächsrunden um einen vielseitigen Blick auf den Osten - da nur im Verstehen der spezifischen strukturellen und historischen Lage Ostdeutschlands der Schlüssel für eine gesamtdeutsche Zukunft zu finden ist. Ähnlich enthemmte Gewalt? Paul Zichner, Nico Holonics, Bettina Hoppe, Berliner Ensemble "Scène" ist eine Anthologie von Theaterstücken zeitgenössischer Autor*innen aus Frankreich und dem französischen Sprachraum in deutscher Übersetzung. Produktion rbb: Christiane Seifart, v.l. Januar 2021 hinaus mit hoher Wahrscheinlichkeit weiterhin zu erwartenden angespannten pandemischen Lage wird das Berliner Ensemble den Vorstellungsbetrieb bis 31. Die Aufzeichnung ist noch bis 17. Das Berliner Ensemble zeigte in einer Kooperation mit rbbKultur am 18. Theaterkasse: +49 30 284 08 155 Montag - Samstag 10.00 - 18.30 Uhr Ein Greatest-Hits Album, ein Best-Of: kein Soloalbum – sondern der Soundtrack eines selbstzerstörerischen Lebens. Aktuelle Videos, Sendungen, Filme und Serien können Sie hier im Stream online abrufen. Alt ohne Altern Das Drehen an der Lebensuhr hat begonnen. Theaterregisseur Oliver Reese bleibt noch länger Intendant des Berliner Ensembles. Entstanden ist ein vielschichtiges und vielperspektivisches Mosaik der Stimmen, das den Versuch unternimmt, den Ist-Zustand eines Europas in der Krise einzufangen. Acht brandneue Dramentexte aus Frankreich, Belgien, Québec und der Schweiz stellt die neueste Ausgabe der Anthologie vor. Dezember um 00.00 Uhr im rbb Fernsehen ausgestrahlt. Regie/Fassung: Oliver Reese Kostüme: Elina Schnizler Licht: Ulrich Eh Dezember Benjamin von Stuckrad-Barres "Panikherz" im Livestream auf "BE at home" sowie auf www.rbbKultur.de. Die entstandenen Videos basieren auf Interviews mit systemrelevanten Expert*innen des Alltags zu deren Erfahrungen der letzten Wochen und Monate. Die Gespräche werden von Shelly Kupferberg moderiert. Januar 2021 Aufgrund der aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus sowie der auch über den 10. Welche Rolle spielt der Begriff der Solidarität? Philharmonie, Deutsches Theater, Martin-Gropius-Bau - unsere Kritiker berichten von Premieren und aktuellen Eröffnungen. Das Theater als Diskursraum, das Ferdinand von Schirach seit seinem letzten Stück "Terror" und nun mit "Gott" verfolgt, wird so über den Inszenierungsraum hinaus erweitert. Der Journalist und Autor Sebastian Friedrich ergründet in einer Reihe von Gesprächen mit Aktivist*innen, Theoretiker*innen und Expert*innen die Bedingungen der Möglichkeiten von Solidarität und von Bündnissen gegen Rechts. Die Berliner Philharmoniker online: Konzertkalender, Ticketverkauf, Musiker, Geschichte, Education, Aufnahmen, Digital Concert Hall Vergleiche mit den Zuständen der 1920er- und 30er-Jahre, die im Faschismus und schließlich im Holocaust endeten,  betonen vor allem die Spaltung der Gesellschaft in antagonistische Lager. Backstage Interview mit Regisseur Antú Romero Nunes zu "Max und Moritz", Interview mit Constanze Becker und Sasha Nathan über "Macbeth" am Berliner Ensemble in der Regie von Michael Thalheimer, Rechercheinterview im Rahmen von "Auf der Straße" mit Antje Gebauer (Bahnhofsmission am Zoologischen Garten) und Kai Schellenbeck (Leiter des Hygienezentrums an der Bahnhofsmission am Zoologischen Garten), Die drei Hauptdarstellerinnen Carina Zichner, Bettina Hoppe und Corinna Kirchhoff im Gespräch über "Eine Frau - Mary Page Marlowe", Gespräch "Reform oder Revolution" in der Reihe "Bündnisse bilden" mit Kevin Kühnert und Nina Scholz sowie Sebastian Friedrich als Moderator, Gespräch "Antirassismus und Antifaschismus" in der Reihe "Bündnisse bilden" mit Ceren Türkmen, Vincent Bababoutilabo, Steffen Kreuseler und Moderator Sebastian Friedrich. Hier finden Sie Audio-Aufzeichnungen früherer Gespräche, u.a. Berliner Ensemble Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin Theaterkasse +49 30 284 08 155 Montag - Samstag 10.00 - 18.30 Uhr Diese Website verwendet Cookies für ein angenehmeres Surfen. Ensemblemitglieder präsentieren in Form von szenischen Lesungen Auszüge von zeitgenössischen Theatertexten aus französisch-sprachigen Ländern in deutscher Übersetzung. Mehrsprachig mit englischen Untertiteln. Das Berliner Ensemble und rbbKultur zeigen die Inszenierung als Livestream ohne Publikum aus dem Großen Haus des Berliner Ensembles. Berliner Ensemble Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin Theaterkasse +49 30 284 08 155 Montag - Samstag 10.00 - 18.30 Uhr Diese Website verwendet Cookies für ein angenehmeres Surfen. Eine „Insel“ im Kalten Krieg und der Ort, an dem Bertolt Brecht innerhalb weniger Jahre das Theater revolutionierte: Das war das Berliner Ensemble. Dezember Benjamin von Stuckrad-Barres "Panikherz" im Livestream auf "BE at home" sowie auf www.rbbKultur.de.Die Aufzeichnung ist noch bis 17. Interview mit Constanze Becker, August Diehl, Judith Engel und Nico Holonics über Andrea Breths Inszenierung von "Drei Mal Leben" am Berliner Ensemble. Eine Insel im Kalten Krieg und der Ort, an dem Bertolt Brecht innerhalb weniger Jahre das Theater revolutionierte: das war das Berliner Ensemble. rbb Kultur: Die Geschichte des Berliner Ensembles | Video der Sendung vom 05.09.2020 16:30 Uhr (5.9.2020) Über die Livestreams können Sie von Zuhause kostenlos die Gespräche verfolgen und per Chat live selbst Fragen an das Podium im Saal stellen. von Judith Schalanksy mit Corinna Kirchhoff, "Rede zum Unmöglichen Theater" von Wolfram Lotz mit Sina Martens, "The show can't go on" von Roland Schimmelpfennig mit Wolfgang Michael, Publikumsgespräch "Gott ist nicht schüchtern" mit Laura Linnenbaum, Cynthia Micas, Armin Wahedi, Marc Oliver Schulze, Oliver Kraushaar und Mona Wahebi (Moderation), Publikumsgespräch zu "Panikherz" mit Benjamin von Stuckrad Barre, Oliver Reese, Nico Holonics, Paul Zichner, Bettina Hoppe, Owen Peter Read und Karolin Trachte (Moderation), Publikumsgespräch zu "Die Blechtrommel" mit Nico Holonics und Oliver Reese, Publikumsgespräch "Medea" mit Constanze Becker, Bettina Hoppe, Marc Oliver Schule und Sibylle Baschung (Moderation). Die Autobiografie von Benjamin von Stuckrad-Barre wurde am BE von Oliver Reese inszeniert. Wie können auf linker Seite Bündnisse gebildet werden jenseits der Gegenüberstellung von Klassen- und Identitätspolitik? Solidarität ist die Zauberformel, die wieder verstärkt aufgerufen wird, wenn es darum geht, in unserer zersplitterten Welt über sozialen Zusammenhalt nachzudenken. Intensiv, kontrovers, neugierig auf emanzipatorisches Potential und eindeutige Positionierungen greift er aktuelle Debatten und Ereignisse auf, um sie in größerem Kontext zu hinterfragen. Aber es werden auch seine Drogenexzesse, die Abstürze und seine Freundschaft zu Udo Lindenberg - die ihm letztendlich das … Das Drama „Mutter Courage und ihre Kinder“ gehört zu den bekanntesten Theaterstücken von Bertolt Brecht. Nun wurde am Berliner Ensemble (und parallel dazu am Schauspielhaus in Düsseldorf) Schirachs neues Stück "Gott" uraufgeführt – das Thema ist nicht weniger brisant: Sterbehilfe. Bis Ende September gilt im sogenannten Neuen Haus das Prinzip "Pay what you want". 18 Jahre nach seinem Debüt Soloalbum schreibt Benjamin von Stuckrad-Barre sie doch, die Autobiographie, mit der keiner gerechnet hatte. Berliner Ensemble Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin Theaterkasse +49 30 284 08 155 Montag - Samstag 10.00 - 18.30 Uhr Diese Website verwendet Cookies für ein angenehmeres Surfen. Eine Insel im Kalten Krieg und der Ort, an dem Bertolt Brecht innerhalb weniger Jahre das Theater revolutionierte: das war das Berliner Ensemble. Der Thementag "Zeit der Feindschaft" näherte sich diesen Fragen in drei Podiumsdiskussionen. Wie ließe sich die Erosion der Gemeinschaft verhindern? Die Elbphilharmonie birgt das Beste aus zwei (Konzerthaus-)Welten: einen Weinbergsaal und ein Schuhschachtelsaal. Das Berliner Ensemble zeigte in einer Kooperation mit rbbKultur am 18. Das Berliner Ensemble zeigt die Veranstaltung "Scène 22", die nicht wie geplant im November auf der Bühne stattfinden kann, in Kooperation mit dem Institut français ab 14. Wer dort eine Aufführung besucht, zahlt erst am Ende einen selbst gewählten Betrag. Jubiläum am Berliner Theater am Schiffbauerdamm: Die heute als Berliner Ensemble bekannte Bühne feierte ihren 125. Januar 2021 einstellen. mit Juli Zeh, Katarina Barley, Joachim Gauck, Sigmar Gabriel oder Kardinal Reinhard Marx zu Themen wie "Hass", "Freiheit", "Heimat" und "Glauben". Einstellung des Vorstellungsbetriebs am Berliner Ensemble bis 31. November 2020 als Mini-Webserie auf "BE at home". Die Vorstellung wird um 19:30 Uhr aus dem Großen Haus des Berliner Ensembles ohne Publikum live gestreamt und ist außerdem im Anschluss für eine Woche kostenfrei on demand in der ARD-Mediathek verfügbar. Hier finden Sie die Webserie und die Interviews mit den Autor*innen. Sendung: Abendschau, 05.11.2020, 19:30 Uhr Das könnte Sie auch interessieren Er lebt und arbeitet in Berlin, ist seit 1998 Dirigent des Berliner ensemble mosaik und tritt in ganz Europa mit verschiedenen Ensembles wie dem Klangforum Wien und der musikFabrik auf. Januar 2021 kostenfrei hier und in der RBB-Mediathek verfügbar. "Panikherz" heißt die Autobiographie von Benjamin von Stuckrad-Barre. • 00:00 - 02:00 Uhr Wissenschaftler haben dem Altern den Kampf angesagt. Die Vorstellung wurde aus dem Großen Haus des Berliner Ensembles ohne Publikum live gestreamt und die Aufzeichnung fand unter erhöhten Sicherheitsmaßnahmen statt, die Beteiligten wurden vorab getestet. Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin, Theaterkasse +49 30 284 08 155 Im Anschluss an die beiden 90-minütigen Teile senden ARTE und Das Erste Heinrich Breloers begleitende Dokumentation "Brecht und das Berliner Ensemble – Erinnerung an einen Traum".